Aktuelles

Willkommen auf unserer Webseite! Informieren Sie sich hier über aktuelle Aktionen und Projekte, sowie über unsere Bildungsangebote. Bei Fragen und Wünschen kontaktieren Sie uns gerne direkt.                           

Das Solare Zukunft TEAM

Link zum Newsletter Archiv

Link zu unserem You Tube-Kanal

Link zur Mitgliedschaft

Die mobile Solarwerkstatt "famos" wurde 2007 von der UNESCO ausgezeichnet. 2011 wurde wurde der Verein als offizielles Projekt der Weltdekade anerkannt.


Fahrradkino an Freiburger Schulen

Das Fahrradkino an Freiburger Schulen gehört als Sideevent zum 4. Internationalen Greenmotions Filmfestivals, das vom 9.-12. November 2017 in Freiburg stattfinden wird. An zwei Schulen wurde das Fahrradkino aufgebaut: Am 26. am Wentzinger Gymnasium und am 27. Oktober am Goethe Gymnasium. Insgesamt wurden an den beiden Tagen 5 Fahrradkino-Vorführungen durchgeführt an denen insgesamt ca. 500 Schüler*ìnnen teilgenommen haben. Unter den Kurzfilmen aus dem Greenmotions Kurzfilmwettbewerb, die gezeigt wurden, gab es einen eindeutigen Favoriten. Welcher Film das war, wird aber vor dem Filmfestival nicht verraten. 

 

Das Angebot wird gefördert durch das "Freiburger Kleeblatt Nachhaltigkeit Lernen", eine Initiative der Stadt Freiburg, Dezernat II für Umwelt, Jugend, Schule und Bildung.


Videotutorial zum Fahrradkino 2.0

Endlich ist das Videotutorial für den Aufbau des KLAK Fahrradkinos 2.0 fertig! Schaut es euch an und lernt, aus welchen Komponenten das Fahrradkino besteht und wie man es zusammenbaut. Viel Spaß beim Anschauen!

Das Fahrradkino 2.0 ist derzeit auf Jugendherbergstour und derzeit in der Jugendherberge Freiburg. Schaut doch mal vorbei....

Unser Team bei den "Tagen des Wissens"

Zum neunten Mal fanden in Freiburg am 10. und 11. Oktober 2017 „Tage des Wissens für kleine Forscher“ statt. An diesen beiden Forschertagen ermöglicht der Verein „wo wissen wächst“ den Allerjüngsten die Naturwissenschaften und die Technik zu entdecken und zu erfoschen.

Wir waren, wie in den Jahren zuvor, mit Experimente dabei. Besonders viel Spaß macht den Kleinen das Energiefahrrad. Sie sind ganz stolz, wenn sie die Eisenbahn zum fahren bringen und gleichzeitig auch noch den Kassenspieler betreiben. Und das nur aus eigener Muskelkraft!
Aber auch kleine Motoren mit Solarenergie anzutreiben, oder Solarwobbler (Video) tanzen zu sehen bringt die Kinder zum Staunen.
Die Windenergie kann durch eigenes Pusten entdeckt werden. Wenn die LEDs leuchten und das Karussell sich dreht, dann leuchten auch die Augen der Kinder.

Mundologia fördert 2018 Unsere Ziele

Wie in den vergangenen Jahren wird auch 2018 eine gemeinnützige Organisation durch die Versteigerung einer Ausstellung gefördert. "Chasing Light" heißt die Ausstellung. Da wir gewissermaßen auch auf der Jagd nach möglichst viel "Sonnen"-Licht sind, passt die Ausstellung und unser Verein sehr gut zusammen. Alle Bilder der Ausstellung werden am Sonntag, 4. Februar um 18 Uhr auf der Mundologia für Solare Zukunft e.V. versteigert. Wir freuen uns sehr und wir sind auch etwas stolz, dass wir von Mundologia für diese bemerkenswerte Art der Förderung ausgewählt wurden. Weitere Infos zur Ausstellung bei Mundologia

Bauernmarkt Bühl und Murg im Wandel

Am 17.9. waren wir gleich an zwei Orten vertreten. Wie in den Jahren zuvor erschufen Kinder und Erwachsene "bewegte Solarobjekte" mit Solarzelle und Motor auf dem Bauernmarkt in Bühl Baden.
In Murg am Rhein war unser Anhänger, der "Lernort Energie" mit verschiedenen Experimenten und dem beliebten Bastelangebot. (Foto)

Wie so oft erfreuten sich nicht nur die Kinder an unseren Angeboten, sondern auch deren Begleiter*innen haben Freude am Konstruieren. Wer auf dem Energiefahrrad LED und Glühbirne mit eigener Muskelkraft betreibt, versteht sehr schnell warum sich sinnvolle Energienutzung doppelt lohnt. Einmal für den Geldbeutel und zum andern für die Umwelt.

Nebenher zieht die Garteneisenbahn ununterbrochen Kreise. Angebtrieben von einem Solarmodul, das nie müde wird. Die Lock bleibt stehen, wenn die Kinder entdecken, dass sie durch Beschattung des Moduls die Stromzufuhr regulieren können.

 

Tag 2: bewegte Solarprojekte

Zum vergrößern auf Bilder klicken. Man beachte die Regenbogenfarben der Sonne durch die CD auf dem T-Shirt. Tolle Ergebnisse, tolle Kinder - so macht Sommer Spaß!

Es werde Solarlicht! Beim Ferienpass Freiburg

Dieses Jahr zum ersten mal: Solarleuchten. Elektronische Bauteile auf eine Platine löten ist recht anspruchsvoll. Alle 11 Lampen haben funktioniert und die Teilnehmer*innen waren zufrieden und vielleicht auch etwas stolz ... Das Team von Solarezukunft wünscht schöne Sommerferien und viel Spaß mit den Solarleuchten!

Solarkocher in Freiburg und Matsuyama

Am 20. Juli um 10 Uhr in Freiburg und um 17 Uhr in Matsuyama haben eine Schüler-AG des Goethe Gymnasiums und eine Schülergruppe aus Matsuyama, der Partnerstadt von Freiburg, einen kleinen Technologietransfer durchgeführt. Beide Gruppen hatten in den Wochen zuvor Informationen über Solarkocher gesammelt und anschließend eigene Modelle gebaut. Es entstanden recht einfache Solaröfen aus Karton, Dämmaterial und Plexiglas. Eine Messreihe mit einem Datenlogger zeigte Maximaltemperaturen von knapp 100°C.
Die Schüler*innen hatten offensichtlich viel Spaß beim interkontinentalen Austausch. Eine Wiederholung für das kommende Jahr ist angedacht!

 

Vielen Dank an die Stadt Freiburg, für die Unterstützung dieses Projekts.

Solar-Wobbler in Berlin

75 Schüler*innen in der Kurt Tucholsky Grundschule in Moabid haben individuelle Solar-Wobbler angefertigt. Es ist immer wieder beeindruckend mit wie viel Motivation und Konzentration die Kinder bei der Sache sind. Der Höhepunkt war der gemeinsame Solar-Wobbler-Tanz auf dem Schulhof bzw. auf der Tisch-Tennisplatte. (Juli 2017)

Multiplikatorenschulung in Berlin

Im Juni fand in den Räumen der Vereins "Fördern durch Spielmittel" eine Schulung für Pädagog*innen statt. Computerschrott und andere Recyclingmaterialien wurden von der Sonne bewegt! Eine Solarzelle und ein Motor als Grundausstattung, Kreativität und Material, das für den Müll vorgesehen war, führte zu künstlerischen Artefakten, Bewunderung der Betrachter und zu stolzen Kreatueren.

Fahrradkino beim Agrikultur-festival in freiburg

Für die Idee "Fahrrad-Filme im Fahrradkino" zu zeigen haben wir bei dem Ideenwettbewerbs anlässlich des 200jährigen Fahrradjubiliäums den 2. Platz gewonnen.

 

Die Idee wird im Rahmen des diesjährigen Greenmotions Filmfestival umgesetzt werden. Die erste Aktion dazu findet auf dem Freiburger AgriKultur-Festival (21.-23. Juli im Eschholzpark in Freiburg) statt: Am 22. Juli werden zwischen den Pausen der Musikgruppen Kurzfilme auf dem Fahrradkino gezeigt.


KLAK- Startschuss für die Jugendherbergstour

Seit dem 23. Juni 17 steht Gästen der Jugendherberge Freiburg eine Freizeitaktivität der besonderen Art zur Verfügung: das Fahrradkino ist nun für ein halbes Jahr fester Bestandteil des Angebotes der Jugendherberge und verspricht viel Spaß für Groß und Klein.

Im Rahmen der feierlichen Einweihung des neuen Anbaus wurde das Fahrradkino den Mitarbeiter*innen des DJH-Landesverbands Baden-Württemberg vorgestellt und anhand eines Kurzfilms demonstriert.

Am 25. Juni 17 fand in der Jugendherberge ein Tag der offenen Tür statt, an dem alle Besucher*innen herzlich dazu eingeladen waren, das Fahrradkino auszuprobieren. Besonders die Kinder traten für das einzigartige Kino-Erlebnis begeistert in die Pedale und waren interessiert daran, alles über die Funktionsweisen des Fahrradkinos zu erfahren.

Wie man mithilfe der eigenen Muskelkraft genug Strom für einen ganzen Kino-Abend erzeugt, können Gäste der Jugendherberge Freiburg noch bis Ende des Jahres 2017 erleben.

Mehr Infos dazu auf der Projekt-Homepage

 


Aus "famos" wird LERNORT ENERGIE

Wir freuen uns über den neuen Look unseres mobilen Energielernorts !! Den Anhänger gibt es bereits seit 2001 und war seither bekannt unter "famos - die mobile Solar- und Projektwerkstatt". Enthalten sind zahlreiche Experimente rund um das Thema Energie, z.B. Solarkocher, ein PV- Inselanlage, Fresnellupen, Energiefahrrad usw. Die außen angebrachten Solarmodule ermöglichen eine autonome Stromversorgung für eine Soundanlage. Der Anhänger ist seither an zahlreichen Schulen oder in Kommunen bei Aktionstagen, Messen oder anderen Events als mobiler Lernort im Einsatz.
Längst überfällig war die Anhängergestaltung von außen. Der Graffiti-Künstler Andres Ernst (zoolo Wandgestaltung) hat dem Anhänger nun ein neues Outfit verpasst. Entstanden ist ein Gesamtkunstwerk mit neuem Namen: LERNORT Energie. Einzigartig!!

Verein für eine nationale CO2Abgabe e.V.

Am 27.3. 2017 haben 20 Unternehmen mit zusammen mehr als 1.600 Mitarbeitern, Vertreter von Umweltorganisationen sowie politisch interessierte Menschen den gemeinnützigen „Verein für eine nationale CO2-Abgabe“ in Freiburg im Breisgau gegründet. Die 120 Gründungsmitglieder fordern die Einführung einer nationalen CO2-Abgabe auf fossile Energieträger, also Kohle, Erdöl und Erdgas. Ohne Mehrkosten für Haushalte und Unternehmen soll die Lenkungsabgabe für einen effizienten Klimaschutz sorgen.

 

www.co2abgabe.de


Kreativ mit Solarzellen - Beliebtes angebot

Immer wieder ein beliebtes Angebot für Ferienprogramme, Stadtfeste, Schulfeste der besonderen Art: Kreative Solarobjekte oder auch Solarfahrzeuge bauen. Es verbindet Kreativität und handwerkliches Geschick (löten, kleben, schneiden) mit aktuellen Themen wie Solarenergie und Recycling. Es macht Spaß und erfüllt die Kinder - und auch Jugendliche - mit Stolz ihr eigenes bewegtes Solarobjekt mit nach Hause zu nehmen.


       Wer wir sind

Unser Verein hat eine aktive Projektabteilung. Mit vielen Aktionen fördern wir die Nutzung von erneuerbaren Energien und den sinnvollen Einsatz von Nutzenergie.

 

     Was wir leisten

Wir gehen an Schulen, öffentliche Veranstaltungen, Lehrerseminare, Kindergärten, Firmen, Freizeiten und vieles mehr. Unsere Konzepte sind in der Regel praktisch und kreativ gestaltet. Wir entwickeln Bildungskonzepte für Sie oder wir leisten für Ihre Veranstaltung einen besonderen Beitrag...

             Kontakt

Sie sind Bildungsträger, Umweltbeauftragter der Stadt oder einer Firma, Sie verwalten Schulen, Sie planen eine Klimaveranstaltung, Sie möchten einen Energieparcours o.ä. umsetzen? Dann kontaktieren Sie uns hier.

 


Wir lieben, was wir tun

Mit unserer Arbeit leisten wir einen Beitrag zum Klimaschutz. Wir möchten weiterhin sehr viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene erreichen und Energie erfahrbar machen. Unsere Methoden und Experimente zeigen Lösungen und Perspektiven für eine möglichst nachhaltige Zukunft.