Stellenausschreibung 50%

Du suchst eine interessante und anspruchsvolle Arbeit im Bereich Klimawandel und Bildung? Folgende Wörter wecken bei dir Interesse:

- Fahrradkino

- Projekte an Schulen

- Arbeiten im Team

- BNE und SDGs

Dann schau Dir gerne unsere Stellenausschreibung an. Wir freuen uns über Deine Bewerbung!    Hier geht's zur Ausschreibung

Gerne Anrufen, falls Du Fragen hast / Sie Fragen haben!


Aktiv werden

Die Aktionswoche Klima vom 20.-24. September bietet allen Schüler*innen einer Schule die Möglichkeit, die Bedeutung der Klimakrise auf je altersgerechte Weise zu verstehen. Vielfältige und multimediale Angebote können von Lehrer*innen einfach und ohne zusätzlichen Aufwand in den Unterricht einbezogen werden.  Programm hier

 

Klimawahl 2021 - Kandidatentest

Vernetzt sein

Link zum Newsletter Archiv

Link zu unserem You Tube-Kanal

Link zur Mitgliedschaft

Sie möchten uns fördern oder mit uns kooperieren. Kontaktieren Sie uns - wir rufen zurück!  hier


Die Initiative wählbar2021 des gemeinnützigen Vereins  CO2 Abgabe hat ein Ziel: Die nächste Bundestagswahl zur Klimawahl zu machen. Die Zeit drängt! Wer im Sinne der existentiellen Frage Klimaschutz wählbar sein will, der muss konkret werden und zwar schnell. Dafür stellt wählbar2021 Maßnahmen zur Abstimmung und bringt Wählende und Kandidat*innen miteinander ins Gespräch.

 

#wählbar2021 fordert die Kandidat*innen für die Bundestagswahl am 26.9. auf, öffentlich zu bewerten, für welche Vorschläge sie sich im Falle ihrer Wahl verbindlich einsetzen werden, für welche unter Vorbehalt und für welche nicht. Kandidat*innen, die die von #wählbar2021 formulierten Vorschläge nicht für zielführend halten, werden aufgefordert, Alternativen aufzuzeigen.

Die Initiative freut sich über Unterstützung. Hier gibt's Infos!

Wir sind dabei! Ihr auch?

 

https://waehlbar2021.de 

 


Endlich wieder Fahrradkino in Freiburg

 

Am Samstag, 11. September konnten wir endlich unser erstes Fahrradkino in diesem Jahr in Freiburg durchführen. Auf dem Platz der alten Synagoge erstrampelten im Wechsel 10 Radler*innen genug Energie um Laptop, Beamer und Soundanlage zu betreiben - ganz ohne Steckdose! Nachdem sich die letzten Sonnenstrahlen hinter dem Stadttheater verabschiedet hatten, sahen wir den Film „Tomorrow - die Welt ist voller Lösungen“. Die Radler*innen waren sichtlich begeistert, ein kleines Rädchen im Getriebe der großen Energiewende zu sein.

 

Hier ein kurzes Video

 

Ein zweites Leben für Solarmodule - Balkon-Solar-Energie

Energiewende selber machen!

In diesem Sinne werden drei Workshops veranstaltet, in denen Bürger*innen das nötige Know-How und die Praxis erlernen, um sich selbständig eine Mikro-Photovoltaik-Anlage aus recycelten Altmodulen zu konzipieren und zu installieren.

Mit sehr geringen Kosten (ca. 70 Euro), haben Sie am Ende des Workshops ihre eigene Mikro-PV-Anlage, die am oder auf dem Balkon oder auf dem Garagendach (etc.) Strom erzeugen kann.

 

Das Besondere an diesem Projekt - wir retten Solarmodule. Inzwischen gibt es Solaranlagen, die nach 20 jähren nicht mehr gefördert werden. Die Module waren vor 20 jähren recht klein und werden zum Teil durch größere Module ersetzt. Viele dieser Solarpanels haben auch nach 20 Jahren noch eine Wirkleistung von über 80 %. Sie können vermutlich noch viele Jahre ihre Dienste tun!

Zu wertvoll um sie zu recyceln. Mit unserem Angebot möchten wir die Wertstoffkette verlängern und den Solarmodulen ihr Leben verlängern ;) 

 

Weitere Infos und Anmeldung siehe rechts.

 

Wir sind freuen uns auf die gemeinsame Aktion!


Solar-Rallye light in Freiburg

Nachdem wir die Solar-Rallye in 2020 absagen mussten, freuen wir uns, dass wir wenigsten in einem kleinen Rahmen einige Teams begrüssen durften und aus 11 Solar-Rennern das schnellste ermitteln. Die  zehn Meter lange Rennbahn wurde auf dem Schulhof des Goethe-Gymnasiums aufgebaut. Die zwei Schule mit ambitionierten Teams war das Angela-Gymnasium. Obwohl die Gastgeber als heimliche Favoriten galten, gewann das Frauen-Power Team aus der Angell-Schule. Bzw. einigte sich die Jury nach der Intervention des schnellsten Goethe-Teams. Denn die beiden schnellsten Fahrzeuge traten vier mal gegeneinander an. In einem Rennen blieb das Fahrzeug des Angelndes-Teams an der Bande hängen und kam deutlich verzögert ins Ziel. Dadurch hatte das Goethe-Team den besseren zeitlichen Gesamtdurchschnitt, bezogen auf alle vier Rennen. Die schnellsten Zeiten wurden jedoch von dem Renner des Frauen-Teams gefahren!

Die Anwesenden erlebten Spaß und Spannung. Wir hoffen, dass im kommenden Jahr wieder mehr Schulen dabei sein werden und die Solar-Rallye zu einem würdigen Format wächst. See you 2022!


Solar-Dörrer Workshop in Frankfurt

Am 16. und 17. Juni 21 konnten wir nach langer Coronawartezeit unseren Solar-Dörrer-Workshop durchführen. Im Mehrgenerationenhaus Frankfurt entstanden sechs Solardörrer. Dank der guten Vorbereitung von Jessica Wiegand, der Leiterin des Projekts "gutes Klima Gallus" konnten wir in einem sehr schönen Rahmen und mit allen erforderlichen Materialien den Workshop erfolgreich abschließen. Nun sind wir gespannt, wie viele Früchte und Kräuter im Raum Frankfurt solar-getrocknet werden. Das Dörren von Früchten, Kräutern und Gemüse ist eine alte Methode zur Konservierung von Lebensmitteln, die aktuell wieder auf größeres Interesse stößt.

Wir haben nur wenige Fotos, da wir in erster Linie mit der Fertigstellung der Solardörrer beschäftigt waren.  ;)


Solar-Dörrer Workshop in Freiburg

Am 10. Juli 21 haben wir auf dem wunderschönen Gartengelände der Initiative “zusammen gärtnern” einen Solar-Dörrer gebaut. Es ist ein inklusiver Gemeinschaftsgarten am Fuße des Schönbergs in Freiburg St. Georgen/ Vauban. Hier gärtnern rund 250 Menschen aus 16 Ländern mit und ohne besondere Bedürfnisse regelmäßig zusammen.

An diesem Aktionstag wurde natürlich auch gegärtnert, aber Interessierte konnten zusammen mit Rolf Behringer einen sogenannten Tunneltrockner bauen, mit dem sich Früchte, Gemüse und Kräuter trocknen, und somit konservieren lassen. 

 

Weitere Infos zu "zusammen gärtnern" gibt es hier: KLICK


WANDEL GESTALTEN MIT WANDEL-GESTALTEN

Liebe Pädagog*innen, liebe Schüler*innen,

wir haben die Chance relativ kurzfristig ein kreatives Angebot auszuschreiben.

Mit Solarzelle und Motor entstehen sogenannte Wandel-Gestalten  - jeweils versehen mit einer Wandel-Botschaft oder einem Wandel-Wunsch der sich an unsere Politiker*innen richtet. Somit möchten wir den noch nicht  wahlberechtigten Kindern und Jugendlichen eine Stimme geben. Wir denken, unsere Politiker*innen sollen wissen, wie die junge Generation sich die Zukunft wünscht und was sie von ihnen erwartet.

Wir freuen uns auf viele kleine und große Vorschläge und Ideen, die uns helfen, den Klimawandel einzudämmen. Die Wandel-Wesen und deren Botschaft stellen wir in eine Online-Galerie auf unserer Website und möchten diese noch vor der Bundestagswahl den Politiker*innen präsentieren. Mehr Infos zu Angebot und Anmeldung: hier

Unser Planet ist der beste - online angebot

Wir freuen uns über diesen tollen Bericht im Reblandkurier vom 24.03.2021 [Link Artikel] zu unserem aktuellen "Klima und Energie Online" Workshop für weiterführende Schulen.

Eine "Kleinigkeit" möchten wir berichtigen: Der Anteil der erneuerbaren Energien, der im Jahr 2020 zum ersten Mal über 50% lag, bezieht sich leider nicht auf den gesamten Energieverbrauch, sondern nur auf den Stromsektor.

 

Während sich der Anteil der erneuerbaren Energien am Bruttostromverbrauch in den letzten 10 Jahren fast verdreifachte und wie gesagt im Jahr 2020 bereits bei über 50 Prozent lag, verbleiben die Anteile in den Bereichen Wärme (15,0 Prozent in 2019) und Verkehr (5,6 Prozent in 2019) seit einigen Jahren auf annähernd konstantem Niveau. Somit reduziert sich der Prozentsatz deutlich, wenn wir den gesamten Primärenergieanteil von Strom, Wärme und Verkehr für Deutschland betrachten. Dann liegt er nämlich nur bei 23,5 %!

 

Die erneuerbaren Energien bergen ein unglaubliches Potential und können zum Erreichen der Klimaziele führen, wenn deren Ausbau nicht gebremst wird. Im Bereich Wärme und Verkehr muss die Transformation zu erneuerbaren Energieträgern deutlich beschleunigt werden.

 

Quellen:

https://www.umweltbundesamt.de/themen/klima-energie/erneuerbare-energien/erneuerbare-energien-in-zahlen

https://www.ise.fraunhofer.de/de/presse-und-medien/news/2020/nettostromerzeugung-in-deutschland-2021-erneuerbare-energien-erstmals-ueber-50-prozent.html

Online angebot für Schulen - jetzt buchbar

„Klima und Energie online“ - ein 90-minütiges Modul für 5.-9. Klassen.

Zum Inhalt:  Wir betrachten zunächst den Klimawandel beginnend mit unserer Erde als genialem Lebensraum, den es zu bewahren gilt und beschäftigen uns mit Fragen wie: erwünschter und unerwünschter Treibhauseffekt? Dauerhaftes Wachstum - endlicher Planet? Energiewende, aber wie?

Im zweiten Teil schauen uns elektrische Alltagsgeräte an, messen Stromverbräuche und vergleichen diese. Ein interaktives Energie-Quiz und Abstimmungs-Feedback runden das Angebot ab. [Download Flyer]

Dieses 90-minütige Modul ist abwechslungsreich gestaltet und wurde von  Schüler*innen und Lehrer*innen positiv bewertet. Das Angebot lässt sich beispielsweise wunderbar in dem Fach BNT, einen BNE-Projekttag oder als „Vertretungsstunde“ integrieren. Und das Beste daran: Das Angebot ist für die Schulen kostenlos*! 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich sehr gerne bei uns! Kontakt hier


Das Angebot ist gefördert durch das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg und ist daher kostenfrei für alle Kitas und Schulen im Stadtkreis Freiburg und in den Landkreisen Emmendingen und Breisgau-Hochschwarzwald (begrenztes Kontingent).

Sonnige Filme für trübe Tage

Dieses Jahr konnten wir kaum in Schulen und auf öffentlichen Plätzen aktiv sein. Deshalb wandten wir uns einem neuen Medium zu, um unsere Vereinsziele dennoch unter die Menschen zu bringen - Kurzfilme. Möglich wurden die Filme durch die Unterstützung der Stadt Freiburg und der Elektrizitätswerke Schönau (EWS). Die Qualität haben wir der Filmemacherin Sarah Moll zu verdanken.

Falls die kommenden Tage zu grau und zu kurz sind, dann empfehlen wir unsere kurzen Filme, mit garantiert sonnigem Inhalt...

 

Bald folgt der letzte in der Serie, hier wird Chiara einen jungen Sänger retten, dem der Strom ausging...   



Angebote für zuhause - auch ohne lockdown

Es gibt spannende Experimente, die ihr auch zuhause durchführen könnt. Die Experimentieranleitungen stellen wir als Download bereit.

 

Nach und nach folgen informative Filme, die unsere Experimente aus dem mobilen LerNort Energie beinhalten. Da könnt ihr die Experimente im Video verfolgen und Erklärungen bekommen. Im ersten Film geht es ums Kochen mit der Sonne: "Leckeres von der Sonne" Film ab!

 

In unserem zweiten Film macht Chiara mit Hilfe der Sonne ihre Kunsthausaufgaben. Ihr dürft gespannt sein! "Ein Bild von der Sonne" Film ab!

 

Ihr verbringt ja nun mehr Zeit zuhause. Dort gibt es viele Möglichkeiten Energie zu sparen. Damit spart ihr, bzw. eure Eltern auch Kosten ein und ihr tut gleichzeitig auch etwas für die Umwelt.

 

Das Online-Angebot wird gefördert duch die Stadt Freiburg und dem Energieunternehmen EWS Schönau. Vielen Dank!


Umweltbildungspreis zum Freiburger Stadtjubiläum

Wir freuen uns und fühlen uns sehr geehrt, dass unser Verein zum 900-jährigen Jubiläum einen Preis bekommen hat, der in diesem Falle unser Klima-Aktions-Kino würdigt. Das besondere an der Preisverleihung war die persönliche Übergabe durch zwei sehr freundliche Vertreterinnen der Stadt Freiburg ;)  Auf Grund von Corona-Beschränkungen konnte die Preisvergabe nicht wie geplant in dem Historischen Kaufhaussaal stattfinden. Statt dessen erhielten wir persönlichen Besuch und durften die Urkunde mit genügend Abstand entgegennehmen.

Herzlichen Dank für die Anerkennung und Unterstützung, die wir durch die vielfältigen Kooperationen mit der Stadt erfahren dürfen.


Angebote für Schulen Schuljahr 2020/2021 - corona-konform

Auch in diesem Schuljahr können wir wieder Schulen und Kindergärten ein begrenzentes Kontingent unserer Angebote kostenfrei anbieten. Dies gilt für die Regionen Landkreis Emmendingen, Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und Stadt Freiburg.

 

Wir bieten ein breites sehr praxisorientiertes Angebot an Unterrichtseinheiten oder Projekt-/Aktionstagen für alle Altersklassen und Schulstufen rund ums Thema erneuerbare Energien und Energiesparen im Kontext von Klimawandel und Nachhaltigkeit an.

Download Angebots-Flyer

Wir freuen uns über Ihre Anfrage: Kontakt

 

Das Angebot ist gefördert durch das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg.

Endlich mal wieder FahrradKino - im Automuseum!! ;)

Wir sind sehr froh, dass die beiden Tage Fahrradkino, mit "Knifes out!" am Freitag und und "Udo Linderberg - mach dein Ding!" am Samstag, gut über die Bühne gingen. Denn auf Grund der Coronaauflagen, waren recht wenig Menschen im Saal des Auto- und Uhrenmuseums Schramberg. Aber die Schramberger*innen haben an beiden Abenden ausreichend bzw. mehr Energie geliefert als das Kinosystem benötigt. Baemer, Sound und Laptop wurden durch Fahrradgeneratorenstrom verwöhnt. Unser Respekt und ein herzliches Dankeschön nach Schramberg! Unter Einhaltung der Coronaregeln ist FahrradKino eine dreifache Herausforderung.

 

 

Für die Fotos bedanken wir uns bei Thomas Decker / Schramberg

 


Filmtipp: SONNENENERGIE

Seit einigen Tagen gibt es einen neuen Lehrfilm für Schulen zum Thema Sonnenenergie. Das Video wurde gedreht für das Schulfernsehen planet Schule des SWR - und Solare Zukunft hat dabei mitgewirkt!

Wir freuen uns, dass wir den Filmdreh mit unseren Experimenten und mit einem einem motivierten Schüler*innen-Lehrer-Team unterstützen konnten.

Der Film zeigt sehr anschaulich die verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten der Energie der Sonne auf.

Unbedingt ansehen und gerne weiterempfehlen!

 

Link zum Film

Klimawende von unten:  Ein Beispiel aus der Angell Schule

Das Montessori-Zentrum-Angell Freiburg veranstaltete am 15. November einen Green Campus Day für die gesamte Schule. Ziel war es die Schüler*innen zu informieren, aber auch nachhaltige Konzepte für die Schule zu entwickeln. Dabei sollten die Schüler*innen beteiligt werden und ihre Ideen einbringen. Mit 200 zufällig ausgewählten Schüler*innen haben wir einen Klimagipfel durchgeführt.

Bei dem Klimagipfel kam mit dem modifizierten Mikro-Bürgergutachten in der Schule eine neue innovative Methode zum Einsatz, die Demokratie und Beteiligung im Rahmen des Klimaschutzes möglich macht.

 

 

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Klimaschutz in der Schule mit direkter Demokratie verbinden möchten. Kontakt

Erneuerbare Energien überholen fossile erstmals

Es gibt immer wieder erfreuliche Nachrichten auf dem Weg in eine nachhaltige Enegieversorgung.

Dieses Jahr werden wir in Deutschland mehr erneuerbare als fossile Energien im Stromnetz gehabt haben!

Und zwar 45 % erneuerbare und 41 % fossile Energien. Das macht zusammen 86 %. Was ist mit den anderen 14 %?
Das ist der schlechte Anteil dieser Nachricht: es handelt sich um Atomenergie. Diese erzeugt bei der Stromproduktion kein CO2, aber die großen Gefahren sind uns einschlägig bekannt. Also etwas Grund zur Freude und Anlass die erneuerbaren Energien mit vereinten Kräften ausbauen. Das wäre mal ein richtig sinnvolles Konjunkturpaket. Die Rüstungsindustrie macht es uns vor. 49,5, Mrd € gab Deutschland dafür aus. Steuergelder, die niemand in Frage stellt! Wenn es darum geht unsere Lebensgrundlagen zu sichern und den Klimawandel in den Griff zu bekommen, dabei Arbeitsplätze zu schaffen und die Lebensqualität zu erhalten, dann scheint unsere Regierung keine Dringlichkeit zu erkennen. Das ist inzwischen nicht mehr nachvollziehbar und ist unverantwortlich.

 

Es gibt noch eine unschöne Nachricht: Die Zahlen im oberen Teil des Textes beziehen sich auf die Stromproduktion und nicht auf die Wärmeerzeugung und nicht auf die Mobilität. Denn dort liegen wir in Deutschland weit hinter den Klimaschutzzielen. Wärme 14,2 % und Verkehr 5,7 % im Jahre 2018 (Siehe Graphiken)

 


KLAK trifft ... irina & Rolf

Auf der bundesweiten KLAK Fahrradkino-Tour ist in jeder Stadt ein kurzes Video entstanden, 16 Folgen mit 16 Themen. Die Serie heißt "KLAK trifft .." und greift Themen von aktiven Menschen aus den Städten auf. Die letzen 2 Minuten der 6-7 minütigen Filme zeigt das Fahrradkino in Aktion. In Folge 14 erklären Irina und Rolf  von Solare Zukunft e.V. das Fahrradkino in Freiburg. Viel Spaß.

 

Hier könnt ihr die anderen Folgen aus der Reihe ansehen.


Kreativ mit Solarzellen - Beliebtes angebot

Immer wieder ein beliebtes Angebot für Ferienprogramme, Stadtfeste, Schulfeste der besonderen Art: Kreative Solarobjekte oder auch Solarfahrzeuge bauen. Es verbindet Kreativität und handwerkliches Geschick (löten, kleben, schneiden) mit aktuellen Themen wie Solarenergie und Recycling. Es macht Spaß und erfüllt die Kinder - und auch Jugendliche - mit Stolz ihr eigenes bewegtes Solarobjekt mit nach Hause zu nehmen.


       Wer wir sind

Unser Verein hat eine aktive Projektabteilung. Mit vielen Aktionen fördern wir die Nutzung von erneuerbaren Energien und den sinnvollen Einsatz von Nutzenergie.

 

     Was wir leisten

Wir gehen an Schulen, öffentliche Veranstaltungen, Lehrerseminare, Kindergärten, Firmen, Freizeiten und vieles mehr. Unsere Konzepte sind in der Regel praktisch und kreativ gestaltet. Wir entwickeln Bildungskonzepte für Sie oder wir leisten für Ihre Veranstaltung einen besonderen Beitrag...

             Kontakt

Sie sind Bildungsträger, Umweltbeauftragter der Stadt oder einer Firma, Sie verwalten Schulen, Sie planen eine Klimaveranstaltung, Sie möchten einen Energieparcours o.ä. umsetzen? Dann kontaktieren Sie uns per e-mail.

 

Unseren Standort finden sie  hier.

 


Wir lieben, was wir tun

Mit unserer Arbeit leisten wir einen Beitrag zum Klimaschutz. Wir möchten weiterhin sehr viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene erreichen und Energie erfahrbar machen. Unsere Methoden und Experimente zeigen Lösungen und Perspektiven für eine möglichst nachhaltige Zukunft.