Aktuelles

Willkommen auf unserer Webseite! Informieren Sie sich hier über aktuelle Aktionen und Projekte, sowie über unsere Bildungsangebote. Bei Fragen und Wünschen kontaktieren Sie uns gerne direkt.                           

Das Solare Zukunft TEAM

Link zum Newsletter Archiv

Link zu unserem You Tube-Kanal

Link zur Mitgliedschaft

Die mobile Solarwerkstatt "famos" wurde 2007 von der UNESCO ausgezeichnet. 2011 wurde wurde der Verein als offizielles Projekt der Weltdekade anerkannt.


Fahrrad-Techno-Disco

Im Rahmen des Greenmotions Filmfestival war unser Fahrradkino gleich vier mal im Einsatz. Am 9.11. im Goethe Gymnasium und am 12.11. in der Evangelischen Montessorischule in Freiburg. Am Freitag den 16.11. gab es zum 4. Mal die inzwischen schon legendäre Fahrrad-Disco (siehe SWR-Beitrag siehe rechts) im ArTik und am Sonntag den 18.11. konnte das Publikum die Energie für den Film "The End of Meat" in der Katholischen Akademie selbst erradeln.

Für den Techno-Part kooperierten wir mit Kopfkino aus Freiburg.


KLAK trifft ... irina & Rolf

Auf der bundesweiten KLAK Fahrradkino-Tour ist in jeder Stadt ein kurzes Video entstanden, 16 Folgen mit 16 Themen. Die Serie heißt "KLAK trifft .." und greift Themen von aktiven Menschen aus den Städten auf. Die letzen 2 Minuten der 6-7 minütigen Filme zeigt das Fahrradkino in Aktion. In Folge 14 erklären Irina und Rolf  von Solare Zukunft e.V. das Fahrradkino in Freiburg. Viel Spaß.

 

Hier könnt ihr die anderen Folgen aus der Reihe ansehen.


öffentliche vorstellung des Klimaschutzkonzepts

Am 5. Oktober wurde das neu erarbeitete Klimaschutzkonzept 2018 der Stadt Freiburg den Bürger*innen vorgestellt.

Am Nachmittag gab es einen "Mitmach-Markt" auf dem Platz der alten Synagoge. Dort stellten wir an einem eigenen Stand die Ergebnisse der im Juli durchgeführten Schüler*innenbeteiligung zum neuen Klimaschutzkonzept vor. Weitere Ideen zum Klimaschutz wurden auf einer Plakatwand gesammelt. Nebenbei fuhr mit Fahrradenergie einen Eisenbahn ihre Runden und Seifenblasen aus der Seifenblasenmaschine verzierten unseren Stand.

Am Abend präsentierten das Öko-Institut aus Freiburg und das ifeu aus Heidelberg die Maßnahmen des von ihnen im Auftrag der Stadt Freiburg erarbeiteten Konzepts.

Einige Jugendliche waren nachmittags und abends vor Ort, um zu berichten und mitzudiskutieren. Der Oberbürgermeister Martin Horn besuchte unseren Stand, um mit den Jugendlichen direkt über ihre Ideen zum Klimaschutz in Freiburg zu sprechen.

 

Klak-fahrradkinotour erfolgreich beendet

Unsere KLAK-Fahrradkinotour ist nun beendet. Nach dem Auftakt am 9. Mai in Kiel erlebten wir ein schönes Finale am 26. September beim PARK(ING) DAY in Berlin. Zum Abschluss gab es, wegen Regen und Sturm, ein gemütliches Indoor-Fahrradkino im Prachtwerk in Neukölln.

Zum Glück spielte das Wetter bei den meisten Tourstopps mit, sodass unsere geplanten Open-Air Screenings stattfinden konnten.

Ein  besonderes Highlight gab es in Rostock, wo das Segel des Bildungsschiffs Lovis als Leinwand diente.

Eine Zeit voller spannender Begegnungen und vielen tollen Fahrradkinos geht zu Ende. Jeder Tourstopp war einzigartig und gab Gelegenheit zum Austausch mit verschiedensten Initiativen und Menschen, die sich für eine lebenswerte und nachhaltige Zukunft einsetzten. Vielen Dank an alle Kooperationspartner*innen, es war inspirierend so viele Projekte und Engagement in ganz Deutschland kennenzulernen.

Weitere Infos zum Fahrradkino und unseren Tourstopps findet ihr hier.

Solarktionstage in Lörrach

Immer wieder gehen wir gerne nach Lörrach an die Grundschulen, wo wir seit vielen Jahren im Auftrag der Stadt Lörrach Solaraktionstage durchführen. In diesem Jahr waren wir an der Hebelschule, der GS Tumringen, der Eichendorfschule, ASG und Schlossbergschule.

Der im letzten Jahr neu gestaltete Anhänger, sowie einige neue Exponate haben sich als gute Investition erwiesen. Die Kinder waren wie immer gut bei der Sache und haben mit viel Elan und Interesse geforscht und experimentiert. Die Sonne hat nicht immer mitgemacht, aber für diesen Fall sind wir vorbereitet ;-)

Solar-Rallye 2018 in Bühl

Auch in diesem Jahr waren wir vor Ort und sorgten für die solare Stromversorgung. Die Ansagen der Rennleitung und etwas Hintergrundmusik kamen über unsere Soundanlage, die wir sonst auch bei unserem Fahrradkino einsetzen.
Unser LerNort Energie (das große N steht für Nachhaltigkeit), ist mit Solarmodulen, Laderegler, Akku und Wechselrichter ausgestattet. Dadurch haben wir ein autarkes Energiesystem, mit dem wir unterschiedliche kleine Verbraucher (bis 500 W) betreiben können.

 

Aber worum geht es hier eigentlich?
Um die genialen Solarautos, die von über 30 Schülerteams angefertigt wurden. Auch dieses Jahr gab es vielfältige Lösungsansätze, um ein leichtes, reibungsarmes und somit schnelles Auto auf die Bahn zu schicken.

Historischer Moment: Strombedarf zu 100 % mit Erneuerbaren



Zum ersten mal in der Geschichte hat sich Deutschland mit Strom aus 100 % erneuerbaren Energien versorgt.
Wenn wir effektiv und sachlich weitermachen, technische, politische und gesellschaftliche Hürden abbauen, dann
können wir in nur wenigen Jahren eine nachhaltige Energieversorgung bereitstellen.
Je schneller, desto besser: denn die erneuerbaren Energien werden langsfristig deutlich günstiger sein als die Fossilen.
Der Umstieg kostet Geld, aber gut gemacht, schafft er viele Arbeitsplätze und reduziert die Klimafolgeschäden.
Und ist die technische Struktur erst einmal gelegt, dann sind unsere Energiequellen immer verfügbar und keiner
Verknappung ausgesetzt, wie es derzeit mit den wertvollen fossilen Energien der Fall ist.

Deshalb muss die Devise lauten:
Schneller vereinter Ausbau der erneuerbaren Energien, damit wir unabhängig werden und die Kosten für Energie stabil halten können.
Die Ausbeutung der fossilen Energien drastisch reduzieren, um diese "sinnvoller" einzusetzen und den fortschreitenden Klimawandel zu
verlangsamen.
Im Grunde ein spannendes Projekt für eine denkende und handelnde Gesellschaft!!!
Download: Pressemitteilung

Mit sonnigen Grüßen,
Rolf Behringer
Solare Zukunft e.V.

Fahrrad-Disco beim Greenmotions Filmfestival

Dieses Jahr zum ersten mal im Freizeichen. Der Raum ist wesentlich größer als in den beiden Jahren zuvor. Deshalb haben wir die Soundanlage um einen Subwoofer erweitert. Das Ergebnis: Grandioser Sound, viele Leute, riesen Party. Das Publikum war zugleich das Mini-Kraftwerk. Bis morgens um 3 Uhr stand kein Rad still. Party-Energie zu 100% menschgemacht!!!

Deshalb an dieser Stelle unser besonderen Dank an alle Radler*innen für die Energiespende!

 

Unser Dank gilt auch den Teams von Freizeichen und Greenmotions Filmfestival.

 

Kurze Videoimpressionen vom Greenmotions Filmfestival

hier klicken

Es werde Solarlicht! Beim Ferienpass Freiburg

Dieses Jahr zum ersten mal: Solarleuchten. Elektronische Bauteile auf eine Platine löten ist recht anspruchsvoll. Alle 11 Lampen haben funktioniert und die Teilnehmer*innen waren zufrieden und vielleicht auch etwas stolz ... Das Team von Solarezukunft wünscht schöne Sommerferien und viel Spaß mit den Solarleuchten!

Verein für eine nationale CO2Abgabe e.V.

Am 27.3. 2017 haben 20 Unternehmen mit zusammen mehr als 1.600 Mitarbeitern, Vertreter von Umweltorganisationen sowie politisch interessierte Menschen den gemeinnützigen „Verein für eine nationale CO2-Abgabe“ in Freiburg im Breisgau gegründet. Die 120 Gründungsmitglieder fordern die Einführung einer nationalen CO2-Abgabe auf fossile Energieträger, also Kohle, Erdöl und Erdgas. Ohne Mehrkosten für Haushalte und Unternehmen soll die Lenkungsabgabe für einen effizienten Klimaschutz sorgen.

 

www.co2abgabe.de


Kreativ mit Solarzellen - Beliebtes angebot

Immer wieder ein beliebtes Angebot für Ferienprogramme, Stadtfeste, Schulfeste der besonderen Art: Kreative Solarobjekte oder auch Solarfahrzeuge bauen. Es verbindet Kreativität und handwerkliches Geschick (löten, kleben, schneiden) mit aktuellen Themen wie Solarenergie und Recycling. Es macht Spaß und erfüllt die Kinder - und auch Jugendliche - mit Stolz ihr eigenes bewegtes Solarobjekt mit nach Hause zu nehmen.


       Wer wir sind

Unser Verein hat eine aktive Projektabteilung. Mit vielen Aktionen fördern wir die Nutzung von erneuerbaren Energien und den sinnvollen Einsatz von Nutzenergie.

 

     Was wir leisten

Wir gehen an Schulen, öffentliche Veranstaltungen, Lehrerseminare, Kindergärten, Firmen, Freizeiten und vieles mehr. Unsere Konzepte sind in der Regel praktisch und kreativ gestaltet. Wir entwickeln Bildungskonzepte für Sie oder wir leisten für Ihre Veranstaltung einen besonderen Beitrag...

             Kontakt

Sie sind Bildungsträger, Umweltbeauftragter der Stadt oder einer Firma, Sie verwalten Schulen, Sie planen eine Klimaveranstaltung, Sie möchten einen Energieparcours o.ä. umsetzen? Dann kontaktieren Sie uns hier.

 


Wir lieben, was wir tun

Mit unserer Arbeit leisten wir einen Beitrag zum Klimaschutz. Wir möchten weiterhin sehr viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene erreichen und Energie erfahrbar machen. Unsere Methoden und Experimente zeigen Lösungen und Perspektiven für eine möglichst nachhaltige Zukunft.