AKTUELL

  • 50/50 2.0 Klimaschutz für Freiburger Schulen
  • Anmeldung für SolarRallye 2020 ab jetzt anmelden hier

Unsere Angebote für:

Am FReitag 29.12.2019 steiken wir

Inzwischen wird es auch der Mehrheit der Bevölkerung klar, dass 7,7 Mrd. Menschen das System Erde beeinflussen können. Die massive und beschleunigte Verbrennung von fossilen Energieträgern zeigt jetzt deutliche Wirkung auf dem gesamten Planeten. Der globale Klimagasausstoß ist in diesem Jahr sogar weiter angestiegen. Das ist keine große Überraschung! Aber es ist Grund zur Sorge, denn die Auswirkungen sind aktuell schon nachweisbar.

 

Aus Zeit Online vom 24. Juli 2019, 19:06 Uhr: 

Globale Temperaturen hätten schon immer geschwankt, die Klimaveränderungen in den vergangenen Jahrzehnten seien nichts Besonderes. So lautet ein gerne genutztes Argument von Menschen, die die Folgen und das Ausmaß des Klimawandels kleinreden wollen. Und es ist Unsinn. Nun belegen Wissenschaftler erneut, warum diese Sicht der Dinge nicht haltbar ist. In den vergangenen 2.000 Jahren habe es demnach keine Wärme- oder Kälteepoche gegeben, die so umfassend den gesamten Globus beeinflusst hat wie der Anstieg der Temperaturen gegen Ende des 20. Jahrhunderts. Das stellten Forscher in gleich zwei Analysen fest, die gerade veröffentlicht worden sind.

Link zum kompletten Artikel und einem kurzen Video  Hier klicken

Angebote für Schulen und Kitas im Schuljahr 2019/2020

Auch in diesem Schuljahr können wir wieder Schulen und Kindergärten ein begrenzentes Kontingent unserer Angebote kostenfrei anbieten. Dies gilt für die Regionen Landkreis Emmendingen, Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und Stadt Freiburg.

 

Wir bieten ein breites sehr praxisorientiertes Angebot an Unterrichtseinheiten oder Projekt-/Aktionstagen für alle Altersklassen und Schulstufen rund ums Thema erneuerbare Energien und Energiesparen im Kontext von Klimawandel und Nachhaltigkeit an.

Download Angebots-Flyer

Wir freuen uns über Ihre Anfrage: Kontakt

 

Das Angebot ist gefördert durch das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg.

Ferienprogramm Solar-Kreativangebote

Nachdem wir in den letzten Wochen vor den Ferien an vielen Schulen und Veranstaltungen mit unserem LerNort Energie, den Experimenten und dem Fahrradkino unterwegs waren, leitet das Ferienprogramm auch für das Solare Zukunft-Team eine ruhigere Zeit in.

Bei unseren Angeboten in Freiburg, Efringen-Kirchen und Binzen enstehen auch in diesem Sommer wieder viele tolle kreative Solarobjekte: Fahrzeuge, Gurkenglaslampen, Boote, Wobbler und mehr......

Es macht  Spaß zu sehen, wie kreativ die Kinder und Jugendlichen sind und mit welcher Begeisterung Sie ans Werk gehen!!

 

Für die Kooperation bedanken wir uns bei der Stadt Freiburg (Freiburger Ferienpass) und bei den Gemeinden Efringen-Kirchen und Binzen.

Solarkochparty  und Silent Disco beim Agrikulturfestival

Die Solarkochparty beim diesjährigen AgriKultur Festival am Samstag, den 21. Juli in Freibug war ein voller Erfolg. Trotz leichter Bewölkung war die Sonne intensiv genug, so dass den ganzen Tag gekocht und gebacken werden konnte: Müsliriegel, Gemüsereis, Kartoffeln, Brot, Kuchen, Kaffee und viele andere Leckerein. Es wurde gemeinsam gekocht und gegessen.

Filmbeitrag SWR (1 Min): hier klicken

Später konnte man den Tag ausklingen lassen, bei der mit Fahrradenergie betriebene Silent Disco. Die laue Sommernacht lud zum Tanz auf der Wiese im Eschholzpark ein. Ein schöner Abschluss eines aufregenden Tages!

 

Mit freundlicher Unterstützung durch EWS-Schönau - 100 % Ökostrom


Fahrradkino im Hanflabyrinth

Am 17. Juli hatten wir bei herrlichem Wetter ein garantiert netzfernes Fahrradkino auf der Bühne im Hanflabyrinth bei Opfingen. Das tolle Setting, die energiegelandenen und motivierten Menschen und das abwechslungsreiche Kurzfilmprogramm rund um "Nachhaltigkeit und Gutes Leben" haben zu einer gelungenen Veranstaltung beigetragen!!


Der Bildungsparcours zum Thema "Auf der Suche nach dem Guten Leben" im Maisfeld in Opfingen ist ein Angebot des Eine Welt Forum Freiburg und ist in der Zeit vom 23. Juni bis 22. Oktober 2019  für Besucher*innen geöffnet.

 

Zum Vormerken: Am 14. September wird es ein weiteres Mal Fahrradkino im Hanflabyrinth geben!! Auch dort wird wieder ein Filmprogramm in Kooperation mit Greenmotions Filmfestival und KLAK  zusammengestellt.

 

Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten, Anfahrt, Veranstaltungen, Führungen und Kontakt auf dem Flyer

oder bei facebook

Strombedarf zu 100 % mit Erneuerbaren gedeckt !!



Zum ersten mal in der Geschichte hat sich Deutschland mit Strom aus 100 % erneuerbaren Energien versorgt. Das war die Nachricht vom 1. Januar 2018. Inzwischen wiederholen sich diese Ereignisse in recht kurzen Abständen, wie wir in den Diagrammen von www.smard.de sehen können. Es sind jedoch nur kurze 100% EE-Momente. Noch muss der Ausbau der Erneuerbaren schnell und gezielt voran getrieben werden.
Wenn wir effektiv und sachlich weitermachen, technische, politische und gesellschaftliche Hürden abbauen, dann können wir in nur wenigen Jahren eine nachhaltige Energieversorgung bereitstellen.
Je schneller, desto besser: denn die erneuerbaren Energien sind schon heute günstiger als die Fossilen, wenn alle Kosten berücksichtigt werden. Der Umstieg kostet Geld, aber gut gemacht, schafft er viele Arbeitsplätze und reduziert die Klimafolgeschäden. Und ist die technische Struktur erst einmal gelegt, dann sind unsere Energiequellen immer verfügbar und keiner Verknappung ausgesetzt, wie es derzeit mit den wertvollen fossilen Energien der Fall ist. Ein weiterer großer Vorteil ist die Unabhängigkeit von Energie-Importen.

Deshalb muss die Devise lauten:
Schneller vereinter Ausbau der erneuerbaren Energien, damit wir unabhängig werden und die Kosten für Energie stabil halten können.
Die Ausbeutung der fossilen Energien drastisch reduzieren, um diese "sinnvoller" einzusetzen und den fortschreitenden Klimawandel zu
verlangsamen.
Wir reden hier nur von der elektrischen Energieerzeugung und nicht von Wärme und auch nicht von Mobilität. Hier liegt der Anteil der erneuerbaren Energien in 2018 bei 13,9 % im Bereich Wärme und 5,6 % im Bereich der Mobilität (Link zur Quelle). Betrachten wir es Anfang als ein Anfang, der durchaus hoffen lässt. Weiter so, aber schneller muss die Devise lauten.
Im Grunde ein spannendes Projekt für eine denkende und handelnde Gesellschaft!!!
Mit sonnigen Grüßen. Rolf Behringer (Solare Zukunft e.V.)

Fridays for Future finden wir super!!

Fridays for Future ist eine machtvolle Bewegung! Die Schüler*innen, die auf der ganzen Welt für mehr Klimaschutz auf die Strasse gehen, haben unseren vollsten Respekt und unsere  Unterstützung. Weiter so!

 

Wir möchten an dieser Stelle auf unser umfangreiches Bildungs- und Aktionsangebot rund um die Themen erneuerbare Energien, Energiesparen, Energieerzeugung im Kontext von Klimawandel hinweisen. Unser Schwerpunkt liegt darin, dass Schüler*innen durch praktisches Tun und Erleben selbst Handlungsmöglichkeiten entwickeln können.

Mit unseren Angeboten können wir thematisch die Fridays for Future Bewegung innerhalb und außerhalb des Schulalltags unterstützen. Einen Überblick über unsere Angebote findet ihr Hier oder kontaktiert uns direkt: info@solarezukunft.org

 

 Wir stehen für eine nachhaltige und bezahlbare Energieversorgung!

Fahrradkino-Vernetzungstreffen

Das KLAK-Fahrradkino-Vernetzungstreffen fand vom 22. bis 24. Februar 2019 in Kassel statt.

Im Rahmen der Konferenz BildungMacht Zukunft hat das KLAK-Fahrradkino-Vernetzungstreffen stattgefunden. Am Samstag und Sonntag gab es Workshops, bei denen verschiedene Fahrradenergie-Anwendungen vorgestellt wurden und ausprobiert werden konnten. Es wurde diksutiert, vernetzt und getüftelt. 

Am Freitag Abend gab es ein öffentliches Fahrradkinoevent, bei dem ein Kurzfilmprogramm, bestehend aus KLAK-Filmen, gezeigt wurde. Es waren über 100 Zuschauer*innen dort. Besonders gefreut haben wir uns, dass viele Teilnehmer*innen der Critical Mass im Anschluss an ihre Tour durch Kassel direkt zum Fahrradkino geradelt kamen.

 

Mehr Infos zu KLAK-Projekt und zum Vernetzungstreffen  hier.

 

Fahrrad-Techno-Disco

Im Rahmen des Greenmotions Filmfestival war unser Fahrradkino gleich vier mal im Einsatz. Am 9.11. im Goethe Gymnasium und am 12.11. in der Evangelischen Montessorischule in Freiburg. Am Freitag den 16.11. gab es zum 4. Mal die inzwischen schon legendäre Fahrrad-Disco (siehe SWR-Beitrag siehe rechts) im ArTik und am Sonntag den 18.11. konnte das Publikum die Energie für den Film "The End of Meat" in der Katholischen Akademie selbst erradeln.

Für den Techno-Part kooperierten wir mit Kopfkino aus Freiburg.


KLAK trifft ... irina & Rolf

Auf der bundesweiten KLAK Fahrradkino-Tour ist in jeder Stadt ein kurzes Video entstanden, 16 Folgen mit 16 Themen. Die Serie heißt "KLAK trifft .." und greift Themen von aktiven Menschen aus den Städten auf. Die letzen 2 Minuten der 6-7 minütigen Filme zeigt das Fahrradkino in Aktion. In Folge 14 erklären Irina und Rolf  von Solare Zukunft e.V. das Fahrradkino in Freiburg. Viel Spaß.

 

Hier könnt ihr die anderen Folgen aus der Reihe ansehen.


Kreativ mit Solarzellen - Beliebtes angebot

Immer wieder ein beliebtes Angebot für Ferienprogramme, Stadtfeste, Schulfeste der besonderen Art: Kreative Solarobjekte oder auch Solarfahrzeuge bauen. Es verbindet Kreativität und handwerkliches Geschick (löten, kleben, schneiden) mit aktuellen Themen wie Solarenergie und Recycling. Es macht Spaß und erfüllt die Kinder - und auch Jugendliche - mit Stolz ihr eigenes bewegtes Solarobjekt mit nach Hause zu nehmen.


       Wer wir sind

Unser Verein hat eine aktive Projektabteilung. Mit vielen Aktionen fördern wir die Nutzung von erneuerbaren Energien und den sinnvollen Einsatz von Nutzenergie.

 

     Was wir leisten

Wir gehen an Schulen, öffentliche Veranstaltungen, Lehrerseminare, Kindergärten, Firmen, Freizeiten und vieles mehr. Unsere Konzepte sind in der Regel praktisch und kreativ gestaltet. Wir entwickeln Bildungskonzepte für Sie oder wir leisten für Ihre Veranstaltung einen besonderen Beitrag...

             Kontakt

Sie sind Bildungsträger, Umweltbeauftragter der Stadt oder einer Firma, Sie verwalten Schulen, Sie planen eine Klimaveranstaltung, Sie möchten einen Energieparcours o.ä. umsetzen? Dann kontaktieren Sie uns hier.

 


Wir lieben, was wir tun

Mit unserer Arbeit leisten wir einen Beitrag zum Klimaschutz. Wir möchten weiterhin sehr viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene erreichen und Energie erfahrbar machen. Unsere Methoden und Experimente zeigen Lösungen und Perspektiven für eine möglichst nachhaltige Zukunft.