experimente


Mit unseren parxisorientierten Angeboten für verschiedene Altersklassen veranschaulichen wir die Zusammenhänge von Klimaschutz und Energieverbrauch und erarbeiten Handlungsoptionen für den Alltag.

 

Die Inhalte der Unterrichtseinheiten werden jeweils angepasst an Schulstufe und Schulform und erfolgen in Absprache mit der Schule oder Lehrkraft.

 

Das Angebot ist kostenfrei für alle Kitas und Schulen im Stadtkreis Freiburg und in den Landkreisen Emmendingen und Breisgau-Hochschwarzwald (begrenztes Kontingent), gefördert durch das Förderprogramm Klimaschutz Plus des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft BW.


Bei Unterrichtseinheiten (90 Minuten) ist die Anmeldung von mindestens 2 Klassen pro Schule erforderlich.

 

Wir freuen uns über Ihre Anfrage: Kontakt

Unsere Angebote mit Energie-Experimenten:

 

Kinder-Energie-Werkstatt (Kita/GS, ab 4 Jahre)
Wir nähern uns gemeinsam mit den Kindern dem Begriff „Energie“ und erarbeiten anschaulich, wie der Strom in die Steckdose kommt. Danach dürfen die Kinder in Experimenten die Möglichkeiten verschiedener erneuerbarer Energien kennenlernen und auf einem Energie-Fahrrad Strom für die elektrische Eisenbahn erzeugen.

Alter: 4 bis 8 Jahre

Dauer: 90 Minuten/ 1 Doppelstunde

 


Experimentierwerkstatt Erneuerbare Energien (GS/Sek)
Vor dem Kontext Klimawandel, Energiesparen und erneuerbaren Energien, der zu Beginn erarbeitet wird, werden Experimente zu den verschiedenen erneuerbaren Energien durchgeführt: Photovoltaik, Solarthermie, Windenergie und Wasserkraft. Szenarien für eine Energieversorgung der Zukunft werden entwickelt und diskutiert.

Alter: Klasse 3 bis 12 (Experimente sind altersspezifisch angepasst)
Dauer: 1 oder 2 Doppelstunden

 


Energie-Parcours (GS/Sek)
Die Schüler:innen durchlaufen den Parcours mit einem Laufzettel: Auf dem Energiefahrrad wird Strom erzeugt und der Bezug zu einer Kilowattstunde elektrische Energie hergestellt. Mit Messgeräten werden elektrische Verbraucher gemessen und miteinander verglichen und ggf. Jahresverbräuche errechnet. Versuche mit Solarmodulen und Windenergie, sowie Fragen zum Klimawandel und Energiesparen sind Teil des Parcours. Bei der abschließenden Reflektion werden auch Handlungsoptionen besprochen.

Alter: alle Altersstufen (Aufbau, Inhalt und Methode unterscheiden sich je nach Altersgruppe)
Dauer: 1 bis 2 Doppelstunden


Alternative Antriebe (GS)

Ziel dieses Workshops ist es, den Zusammenhang zwischen Verbrennungsmotoren, CO2-Ausstoß und Klimawandel vermitteln. Außerdem werden umweltfreundliche Möglichkeiten der Fortbewegung kennengelernt. Anhand verschiedener Experimente (z.B. Solarautos, Eisenbahn betrieben mittels Kinderenergie-Fahrrad, Luftantriebauto, Dampfschiff) dürfen die Kinder selbst verschiedene Antriebsmöglichkeiten ausprobieren und beobachten.

Alter: Grundschule

Dauer: 1 Doppelstunde

 



Weitere Angebote:

 

Wandel gestalten mit Wandelgestalten (Sek)

Mit Solarzellen und Motor entstehen sogenannte Wandelgestalten. Pro Schüler:in entsteht eine Gestalt mit einer Wandel-Botschaft oder einem Wandelwunsch. Dabei suchen wir kleine und große Lösungen und Ideen, die uns helfen, den Klimawandel einzudämmen.

Alter: Klasse 6-11

Dauer: 2 Doppelstunden

siehe auch LINK


Klima und Energie Online (Sek)

Dieses Angebot haben wir speziell für Klassen im home schooling konzipiert. Wir betrachten zunächst den Klimawandel beginnend mit unserer Erde als genialem Lebensraum, den es zu bewahren gilt. Im zweiten Teil widmen wir uns dem Thema "Leistung und Energie". Wir schauen uns diverse Energieträger an, messen Stromverbräuche und vergleichen diese. Ein interaktives Quiz und Feedback runden das Angebot ab. [Download Konzept]

Alter: Klasse 5 - 9

Dauer: 90 Minuten / 1 Doppelstunde


Weltverteilungsspiel: Energie und Klimagerechtigkeit (Sek)
Große Zahlen sind für uns immer sehr abstrakt und schwer vorstellbar. Mit diesem Spiel gelingt es, die Verteilung der Weltbevölkerung, des Weltreichtums (BSP – Bruttosozialprodukt), des Energieverbrauchs und des CO2 Ausstoßes auf die verschiedenen Kontinente vereinfacht darzustellen und zu erleben.

Alter: Klasse 8 bis 10
Dauer: 1 oder 2 Doppelstunden


Kreativ mit Solarzellen
Nach einem kurzen inhaltlichen Einstieg dürfen die Kinder selbst kreativ werden. Jedes Kind bekommt eine Solarzelle und einen Motor, um ein Objekt zu gestalten, das sich mit der Energie der Sonne bewegt. Es können individuelle Fahrzeuge, Boote, Karussells oder Phantasieobjekte gestaltet werden. Das fertige Objekt darf mit nach Hause genommen werden.

Klassenstufen: ab Klasse 3

Dauer: ca. 3 Zeitstunden

Kosten: nach Absprache (ggf. ist eine Förderung durch Projektmittel möglich)


Angebote zum Thema Energiesparen für Schulen (auch Energiesparschulen - fifty/fifty)

siehe auch: LINK