Pädagogische Angebote für Kinder und Jugendliche

Wir bieten pädagogische Angebote und Unterrichtseinheiten zu unterschiedlichen Themen an, wie zum Beispiel Experimentierwerkstatt Erneuerbare Energien, Stand-By-Schulungen, Energiesparfüchse, Kreativ mit Solarzellen und mehr. Die Angebote richten sich an Kinder und Jugendliche vom Elementarbereich bis zu weiterführenden Schulen. Die Inhalte werden jeweils angepasst an Schulstufe und Schulform.

 

 

 

Wir freuen uns über Ihre Anfrage. Kontakt

 

Download Angebots-Flyer

 

Hier finden Sie eine Übersicht der Angebote:

 

ALLGEMEINE ANGEBOTE

Experimentierwerkstatt Erneuerbare Energien

Inhalte: Nach einer Einleitung in den Kontext Klimawandel und Energiesparen und Nutzung der erneuerbaren Energien findet eine Vertiefung in der Praxis statt. In einer Experimentierwerkstatt können Experimente zu den verschiedenen Arten der erneuerbaren Energien und zum Energiesparen durchgeführt werden. Die Auswahl der Experimente richtet sich nach der jeweiligen Schulstufe.
Dauer: Doppelstunde
Klassenstufe: Grundschule und Sek
Kosten: nach Absprache (ggf. ist eine Förderung durch Projektmittel möglich)

 

Der mobile LERNORT Energie

Inhalte: Habt ihr schon mal ein Spiegelei mit der Energie der Sonne gebraten? Der LERNORT Energie ist ein Anhänger, der mit flexiblen Experimenten und Medien ausgestattet ist, wie z.B. verschiedene Solarkochermodelle, einer Inselanlage, ein Kollektor-Modell, sowie zahlreichen kleineren Experimenten. Mit dem Energie-Fahrrad kann man am eigenen Leib erfahren, wieviel Kraftaufwand es bedeutet, elektrische Energie zu erzeugen. 
Dauer: Eine Schule/Klasse kann den Anhänger für einen halben oder ganzen Tag oder auch mehrere Tage buchen. Der Anhänger kann auch über einen längeren Zeitraum in der Schule bleiben und eine Lehrkraft kann mit der Ausstattung des LERNORT ENERGIE  qualifiziert werden und projektorientiert unterrichten.
Klassenstufe: Grundschule bis Gewerbeschule
Kosten: nach Absprache (ggf. ist eine Förderung durch Projektmittel möglich)

 

Kreativ mit Solarzellen

Inhalte: Nach einem kurzen inhaltlichen Einstieg dürfen die Kinder selbst kreativ werden. Jedes Kind bekommt eine Solarzelle und einen Motor, um ein Objekt zu gestalten, das sich mit der Energie der Sonne bewegt. Es können individuelle Fahrzeuge, Boote, Karussells oder Phantasieobjekte gestaltet werden. Das fertige Objekt darf mit nach Hause genommen werden.
Dauer: ca. 3 Zeitstunden
Klassenstufen: ab Klasse 3
Kosten: nach Absprache (ggf. ist eine Förderung durch Projektmittel möglich)

 

Klimaschutzspiel

Inhalt: Das Rollenspiel macht die Sichtweisen unterschiedlicher Länder in Bezug auf Klimaschutz und Klimawandel deutlich und legt so ihre besonderen Interessen offen. Alle Akteure tragen einerseits in sehr unterschiedlichem Maße zum Klimawandel bei, andererseits sind sie unterschiedlich stark vom Klimawandel betroffen. Das Spiel erlaubt es, Argumente pro und contra Klimaschutz aufzuarbeiten und gibt vor dem Hintergrund der Ursachen und Folgen des Klimawandels Impulse für eine Debatte über das Verursacherprinzip und über globale Verantwortung. (siehe auch http://germanwatch.org/de/4296)
Dauer: Doppelstunde
Klassenstufe: ab Klasse 9
Kosten: nach Absprache (ggf. ist eine Förderung durch Projektmittel möglich)

 

Standby-Schulungen

Inhalt: Der Bereitschaftsbetrieb eines Elektrogerätes wird Stand-by genannt. Das Gerät ist nicht ganz ausgeschaltet wird, damit es leicht zum Beispiel mit der Fernbedienung wieder eingeschaltet werden kann. Dieser Betriebszustand verbraucht - trotz des "Nichtbetriebs" - Strom und verursacht somit auch Kosten. Addiert man die Stromverbräuche aller elektrischen Geräte im Standby-Zustand, ergibt sich eine enorme Menge an elekrischer Energie... Nach einem kurzen inhaltlichen Einstieg zum Themenkontext Klimawandel und Umweltschutz, werden die Schüler*innen im Umgang mit den Energiemessgeräten vertraut gemacht und werden dann in der Schule und Zuhause „Stromfresser" aufspüren. In einem zweiten Treffen werden die Ergebnisse gemeinsam ausgewertet.
Dauer: 2 Doppelstunden im Abstand von ca. 2 Wochen
Klassenstufe: alle Schulstufen
Kosten: nach Absprache (ggf. ist eine Förderung durch Projektmittel möglich)

 

ANGEBOTE FÜR ENERGIESPAR-SCHULEN

 

Energierundgang

Inhalt: Die Schüler*innen machen sich auf einen Energierundgang an der Schule und finden Verbraucher von Strom, entdecken die Heizung und lernen Wasserverbraucher kennen. Es werden ab Klasse 5 möglichst eigenständige Messungen von Licht, Temperatur, Strom und (Warm)wasser durchgeführt. Die Teilnehmenden lernen die wichtigsten Möglichkeiten kennen, wie an ihrer Schule Energie und Wasser eingespart werden kann. Am Ende stehen gemeinsam erarbeitete Optimierungsvorschläge. In den Wintermonaten (Oktober bis März) liegt der Schwerpunkt auf Heizung und Strom, im Sommer werden Strom und Wasser fokussiert.
Dauer: Doppelstunde
Klassenstufe: ab Klasse 2
Kosten: nach Absprache (ggf. ist eine Förderung durch Projektmittel möglich)

 

Energiefüchse

Inhalt: Die Kinder werden zu Energiefüchsen ausgebildet. Dies beinhaltet, dass sie lernen und zeigen, wie sie in ihrer Klasse richtig lüften und das Licht schalten sowie ggf. elektrische Verbraucher benennen und auf den Verbrauch hinweisen können. Die Doppelstunde kann auch um eine Bastelaktion mit Herstellung von Hinweisschildern oder einem Poster für das schwarze Brett ergänzt werden. Am Ende ernennen wir die Kinder zu Energiefüchsen und sie erhalten eine Urkunde.
Dauer: Doppelstunde
Klassenstufe: ab Klasse 2
Kosten: nach Absprache (ggf. ist eine Förderung durch Projektmittel möglich)

 

Engergie und Klimaschutz an unserer Schule: Ziele, Aufgaben, Organisation

Inhalt: Nachdem beim Energierundgang Einsparpotenziale erkannt und Ideen zur konkreten Erschließung gesammelt wurden, lernen die Energiespar-Teams Möglichkeiten kennen, die Ziele aktiv zu verfolgen: Wie kann das schulinterne Energiemanagement organisiert werden? Wie können möglichst viele Schüler*innen einbezogen werden? Was passt zu unserer Schule - Ein Energieteam oder Klassenenergiemanger*innen? Wie informieren wir die Lehrkräfte und Schüler*innen über Klimaschutz und Energie?
Dauer: Doppelstunde
Klassenstufe: ab Klasse 5
Kosten: nach Absprache (ggf. ist eine Förderung durch Projektmittel möglich)

 

Heizung & Co

Inhalt: Wie funktioniert die Heizung in der Schule? Hierbei geht es um den grundlegenden Aufbau des Heizsystems, die Durchführung von Temperaturmessungen, sowie richtiges Lüften und die Funktionsweise von Thermostatventilen. Eine Besichtigung des Heizkellers der Schule kann in Absprache mit dem Hausmeister vorgenommen werden. Auch die Beleuchtung wird unter die Lupe genommen, mit einem Luxmeter werden Beleuchtungsmessungen durchgeführt und verschiedene Lampentechniken besprochen (LED, Glühbirne und Energiesparlampe). Die Gestaltung von Symbolen zur Einsparung und effizienteren Nutzung von Wärme und Strom runden das Themenfeld ab.
Dauer: Doppelstunde
Klassenstufe: ab Klasse 5, während der Heizperiode von Oktober bis März
Kosten: nach Absprache (ggf. ist eine Förderung durch Projektmittel möglich)